Accessoires fürs Bad. Eine Qualitätsfrage.

Die Frage, woran man hochwertige Produkte erkennt, treibt jeden Käufer um. Besonders, wenn es darum geht, ein Produkt zu kaufen, das länger als ein Jahr halten soll. Bei der Auswahl von Accessoires für das Badezimmer ist es für den Komfort wichtig zu wissen, woraus die Accessoires gefertigt sind. Welches Material kann man also mit Sicherheit hochwertig nennen?

Für die Herstellung von Badezimmer-Accessoires werden meist Messing, ABS-Kunststoff, rostfreier Stahl, Zinklegierung und andere Metalllegierungen verwendet. Diese Werkstoffe rosten nicht, was es ermöglicht, diese in Räumen mit erhöhter Feuchtigkeit und seltenem Temperatursturz einzusetzen. Außerdem trifft man häufig auf Produkte aus Keramik, Polyesterharz, mattem und durchsichtigem Glas.

Denken Sie daran, dass sorgfältige Produzenten bei der Herstellung von kleinen Regalen für das Badezimmer nur Hartglas verwenden. Es ist 5–10 Mal bruchfester als normales Glas, wärmebeständig und hält Temperaturen bis 300 Grad stand.

Bei der Wahl des Spenders für Ihre Badewanne denken Sie daran, dass das Dosierelement, der Schnabel, aus Metall bestehen muss.

Achten Sie darauf, dass das Metallprodukt eine Chrom-Nickel-Beschichtung hat. Dann werden die Accessoires nicht matt und ihr Hochglanz und Silberschein wird Sie lang erfreuen. Dass ein Produkt einen hochwertigen Beschichtungsprozess  durchlaufen hat, lässt sich daran erkennen, dass bei näherer Betrachtung die Farbe fehlerlos silbern ist und es keine gelben Flecken gibt.

Wenn Sie Hochglanz nicht überzeugt, könnte für Sie eine Beschichtung mit Mattchrom Satin in Frage kommen. Dieses Material könnte interessant sein, da es auf der Oberfläche keine Wasserränder zurücklässt.

Es gibt eine so große Auswahl an Accessoires aus Metall und Glas, dass die Frage bleibt, wie man die Geräusche verhindert, die entstehen, wenn Metallteile aneinandergeraten. Dafür wählen Sie Produkte mit Dichtringen und -unterlagen. Diese sind aus Kunststoff gefertigt und können viele Jahre halten.

Wenn Sie Ihre Wahl getroffen haben, gilt es sich noch einmal zu erinnern, dass die Produkte auch richtig gepflegt sein wollen. Bad-Accessoires können Ihnen viele Jahre Freude bereiten, wenn Sie sie entsprechend pflegen und die Oberfläche gut behandeln. Daher sollten Sie keine Reiniger verwenden, die Korrosionsmittel und organische Lösemittel enthalten.

Wählen Sie für die Reinigung Flüssigwaschmittel: Seifenlauge oder Geschirrspülmittel. Häufig können Sie eine tadellose Oberfläche der Accessoires wiederherstellen, indem Sie die Produkte mit warmem Wasser und Seife waschen und mit einem Handtuch abtrocken.

   

   
 

Wo kaufe ich ein?

Geschäft finden